Radio-Interview zum Silvesterprozess

Das Interview auf Freie Radios.

In Leipzig am Connewitzer Kreuz kam es in der Silvesternacht vom 31.12.2019 zu Ausschreitungen und Gewalt von Feiernden und der Polizei. Die Ausschreitungen hatten es bis in die Tagesschau geschafft und wochenlang wurde über den Stadtteil als gefährliche rechtsfreie Zone gesprochen. Die Ermittlungen zur Silvesternacht dauern derweil an. Am Mittwoch den 11.11. fand nun der zweite Verhandlungstag im vierten Prozess zur Connewitzer Silvesternacht am Amtsgericht Leipzig statt. Dem Angeklagten wird u.a. Körperverletzung gegen Polizeibeamte vorgeworfen. Über den Prozess, die Silvesternacht und die Soko Links sprachen wir mit einem Mitglied der Roten Hilfe Leipzig und des „Solidaritätskomitees 31.12“.

This entry was posted in Allgemein, Rote Hilfe, Soligruppe, Statements, Termine, Ticker. Bookmark the permalink.