Solitresen für die Rote Hilfe


Genoss*innen organisieren einen Solitresen für die Rote Hilfe, welche von Bundesinnenminister Horst Seehofer verboten werden soll:


Sie waren immer für uns da, jetzt stehen sie selbst unter Beschuss.

Antirepressionstresen: Solidarität mit der Roten Hilfe!

am 2.2. in der Meuterei, Zollschuppenstr. 1

19 Uhr: Input zur RH und den Verbotsdrohungen

danach: gemeinsames Beitrittsformularausfüllen und Gratispfeffi für Mitglieder werbende Mitglieder, außerdem gibt’s neben Bier auch Coktails, Sekt und Schnittchen.

This entry was posted in Allgemein, Rote Hilfe, Termine, Ticker. Bookmark the permalink.