Info-Veranstaltung 20.5.: G20-Gipfel in Hamburg – der Gipfel der Repression?

Anlässlich des im Juli diesen Jahres stattfinden G20-Gipfels in Hamburg dürften Maßnahmen staatlicher Repression keine Randerscheinung bleiben. Schon jetzt wird in Hamburg-Harburg z.B. eine Gefangenensammelstelle mit 400 Plätzen nebst angeschlossener gerichtlicher Außenstelle zum Erlass von Haftbefehlen und länger andauernden Ingewahrsamnahmen während des Gipfels vorbereitet.

Die Veranstaltung soll einen Überblick über mögliche staatliche Repression im Vorfeld und während des G20-Gipfels geben. Gleichzeitig soll über die mutmaßlichen polizeilichen und geheimdienstlichen Vorfeldaktivitäten berichtet werden. Weiterhin soll über mögliche polizeiliche Einsatztaktiken während des G20-Gipfels informiert werden. Schließlich kann gemeinsam über sinnvolle Gegenmaßnahmen diskutiert werden.

Achtung: MitarbeiterInnen von Polizei und Geheimdiensten sind auf der Veranstaltung unerwünscht!

Sa, 20. Mai 2017, 19:00 @ Gieszer16

Update: Für all diejenigen, die diese Veranstaltung verpasst haben: Es gibt vom 28.4.2017 einen Audio-Mitschnitt der Veranstaltung in Berlin bei CILIP – Informationsstand von Ende April 2017 aber trotzdem sehr interessant.

This entry was posted in Allgemein, Rote Hilfe, Termine, Ticker. Bookmark the permalink.