Demo 1×1 – Basics

Wenn du auf eine Demo gehst, gehe am besten mit anderen zusammen. Erstens macht es mehr Spaß und zweitens ist es sicherer. Macht Treffpunkte und feste Zeitpunkte aus, falls ihr euch verliert oder ihr von außerhalb kommt und die Stadt nicht kennt.

Was soll mit?

  • Nimm deinen gültigen Personalausweis oder Pass und ggf, Aufenthaltspapiere mit.
  • Nimm Krankenkassenkarte bzw. Behandlungsschein für den Fall einer notwendigen medizinischen Behandlung mit.
  • Nimm ein Erste-Hilfe-Päckchen und für dich selbst notwendige Medikamente mit.
  • Nimm etwas zu schreiben mit. Schreibe dir die aktuelle EA-Nummer auf.
  • Steck dir eine Wasserflasche ein (Plastik, kein Glas!), um etwas trinken zu können und dir oder anderen ggf. die Augen ausspülen zu können.

Was bleibt besser zu Hause?

  • Miste deine Klamotten aus: nimm nur das mit, was du wirklich auf der Demo brauchst! Zur Information: das Mitnehmen und Tragen von Gegenständen, die den Körper vor Gewalt schützen (Helme, Protektoren, etc.), die als Waffen und zur Vermummung dienen können, ist in Deutschland verboten. Sei also vorsichtig!
  • Drogen und Alkohol haben bei Demos nichts zu suchen; sie mitzunehmen und zu konsumieren gefährdet dich und andere!
  • Fotos, Kalender, Adressverzeichnisse und Handy zu Hause lassen. Falls du kein spezielles “Demohandy” hast, alle Speicher im Handy unbedingt löschen.
  • Auf Kontaktlinsen und Fettcremes verzichten. Hier reichern sich Reizgase an, was bei Tränengaseinsätzen der Cops wesentlich schmerzhafter ist.

Auf der Demo:

  • Wenn es zu Angriffen von den Cops kommt, bleibt zusammen und bildet Ketten. Wenn du panisch wegrennst, wirst du nur hektischer und alle um dich herum auch.
  • Kommt es zu Verletzungen, achte darauf, dass Sanis und Verletzte geschützt werden.
  • Erfrag vor der Demo nochmal in deiner Gruppe die Namen, Meldeadressen und Geburtsdaten – für den Fall, dass eine_r von euch mitgenommen wird, melde das dem EA!
  • Keine Foto- und Videoaufnahmen von Personen und Aktionen machen.
  • Wenn du kurzfristig in Gewahrsam genommen warst und wieder raus bist, melde dich bitte unbedingt sofort beim EA ab! Auch wenn du dich vorher nicht bei uns gemeldet hattest, hat das vielleicht jemand anderes für dich getan.

Weitere nützliche Tipps und Tricks gegen Repression findest du in der aktuellen Ausgabe von „Wege durch die Wüste“ – erhältlich in deiner Buchhandlung des Vertrauens.

This entry was posted in Allgemein, Ermittlungsausschuss, Ticker. Bookmark the permalink.